Skip to main content

Silberweide bei Moosmühle (Südost)

An der Weide sind bunte Fähnchen und andere Gegenstände aufgehängt. Vermutlich sind es tibetanische Gebetsfähnchen, auf denen Gebete zum Wohle aller Lebewesen abgedruckt sind. Der Wind, der durch die hängenden Fahnen weht, trägt die Gebete in alle 5 Himmelsrichtungen: Nord, West, Ost, Süd und die Mitte.

Besonderheit

  • sehr alter Baum
  • besonders landschaftsprägender Baum
  • Ackerbaum
  • relativ selten: Rote Liste BY regionalisiert: Vorwarnstufe

Flurbaum-Steckbrief

Bezeichnung

Silberweide - Salix alba

Beschreibung

  • Einzelbaum
  • zweistämmig 
  • Stammumfang in 130 cm Höhe: 610 cm (das entspricht einem Durchmesser von 194 cm)
  • Baumhöhe: ca. 25 m
  • Kronenbreite: ca. 19 m
  • lichte Höhe: ca. 2 m
  • Kronenform: ellipsoid
  • Alter (geschätzt): der Baum keimte um 1890 und war somit im Jahr der Messung rund 130 Jahre alt

Lebensrau​m

  • Acker
  • am Rand des Schlags
  • ebenes Gelände
  • an einem Feldweg
  • Höhenlage: 454 m 
  • Begleitvegetation: Holunder
  • Einrichtungen: mehrere unterschiedliche Devotionalien, fremdländisch beschriftet
  • Naturraum: Freisinger Moos

Standort

  • bei Moosmühle (nördlich des Gleisdreiecks Abzweigung Flughafen) 
  • Gemarkung Giggenhausen
  • Gemeinde Neufahrn
  • Lkr. Freising, Bayern 
  • Koordinaten: 48.3439, 11.6811

Risiken

  • eine teilversiegelte Fläche ist etwa 2 m entfernt
  • eine regelmäßig bearbeitete Fläche ist etwa 3 m entfernt
  • schwach ausgebildete Ohren


erhoben am 17. Juni 2023


Starke Bäume in der Nähe

Silberweide bei Neufahrn

Botanischer Name: Salix alba
> Champion Freising: Rang 1
> Beschreibung:
- einstämmig
- Stammumfang 840 cm in 130 cm Höhe (BHU)
- Baumhöhe: ca. 25 m
- Kronenbreite: ca. 14 m
- Kronenform: ellipsoid
- Alter (gerundet): ca. 150 Jahre, Keimung um 1870
> Besonderheit: sehr alter Baum
> Zugang: öffentlich, unbeschränkt möglich
> Koordinaten: 48.32136, 11.64229

Das Bild vom unteren Teil des Baumes zeigt, dass hier vor langer Zeit zwei Triebe zu diesem riesigen Stamm zusammengewachsen sein können.