Roteschen im und um das Ampertal

Meine bisherigen Funde sind in Tabelle 1 (unten) aufgelistet und in der Standortkarte dargestellt. Beides ergänze ich gelegentlich.

Die Bäume tragen alle hell- bis dunkelbraune Knospen, die Blattspindeln sind ohne Eschenraute, die Blätter haben z. T. 5, ganz überwiegend aber 7 oder 9 Fiederblättchen, im Ampertal südlich Palzing meist 7.

Die meist mehr oder weniger behaarten Jungtriebe und/oder Blattspindeln grenzen die Bäume zur Weißesche ab. Einzelne Exemplare mit kahlen Jungtrieben und Blattspindeln rechne ich dennoch den Roteschen zu, da ich keine Papillen auf den Blattunterseite erkenne. Die Behaarung ist weißlich bis braungrau bis rostfarben. Sehr selten finden sich Härchen auf der Blattoberseite und dann nur am Blattgrund und im unteren Teil der Hauptader.

Die grünen Jungtriebe haben oft einen abwischbaren, wachsartigen, weißlichen Belag.

Das ungefähre Alter der Bäume wurde aus dem geschätzten Baumdurchmesser und dem Altersfaktor von 0,5 Jahre/cm Baumumfang berechnet: Alter [Jahre] = 3,14 * Durchmesser [cm] * 0,5 [Jahre/cm].

Die Nummer entspricht der Nummer in der Standortkarte.


Tabelle 1: Liste der Roteschen im und um das Ampertal, Stand: 07.09.2021

Nummer Wuchsform, Alter, Sonstiges Nummer Wuchsform, Alter, Sonstiges Nummer Wuchsform, Alter, Sonstiges
1 einstämmiger Baum, ca. 24 J. alt 27 einstämmiger Baum, ca. 166 J. alt 54 Baum, ca. 55 J. alt, Baum ist umgefallen, grünt aber weiter
2 mehrstämmiger Baum, ca. 24 J. alt 28 einstämmiger Baum, ca. 162 J. alt 55 einstämmiger Baum, ca. 39 J. alt
3 mehrstämmiger Baum, ca. 47 J. alt 29 junger Baum, ca. 9 J. alt 56 junger Baum, ca. 20 J. alt
4 junger Baum, ca. 19 J. alt 30 junger Baum, ca. 13 J. alt 57 einige ein- bis mehrstämmige Bäume (8 Stämme), ca. 25 bis 50 Jahre alt
5 Strauch, ca. 5 J. alt, verbissen 31 einstämmiger Baum, ca. 74 J. alt 58 Strauch, ca. 16 J. alt
6 Strauch, ca. 19 J. alt 32 einstämmiger Baum, ca. 31 J. alt 59 junger Baum, ca. 16 J. alt
7 Strauch, ca. 16 J. alt 33 einstämmiger Baum, ca. 77 J. alt 60 einstämmiger Baum, ca. 41 J. alt
8 einstämmiger Baum, ca. 28 J. alt 34 einstämmiger Baum, ca. 49 J. alt 61 einstämmiger Baum, ca. 41 J. alt
9 junger Baum, ca. 19 J. alt 35 einstämmiger Baum, ca. 36 J. alt 62 mehrstämmiger Baum, ca. 41 J. alt
10 Strauch, ca. 8 J. alt 36 einstämmiger Baum, ca. 68 J. alt 63 ca. 5 Bäume mit 10 Stämmen, etwa 30 Jahre alt
11 junger Baum, ca. 16 J. alt 37 einstämmiger Baum, ca. 78 J. alt 64 einstämmiger Baum, ca. 72 J. alt
12 Strauch, ca. 6 J. alt 38 einstämmiger Baum, ca. 36 J. alt 65 3 einstämmige Bäume nebeneinander
13 einstämmiger Baum, ca. 86 J. alt 39 einstämmiger Baum, ca. 47 J. alt 66 mehrstämmiger Baum, ca. 42 J. alt
14 zweistämmiger Baum, ca. 63 J. alt 40 einstämmiger Baum, ca. 46 J. alt 67 einstämmiger Baum, ca. 44 J. alt
15 zweistämmiger Baum, ca. 78 J. alt 41 zweistämmiger Baum, ca. 38 J. alt, untere Fiederblättchen nicht exakt gegenständig 68 einstämmiger Baum, ca. 44 J. alt
16 einstämmiger Baum, ca. 72 J. alt 42 einstämmiger Baum, ca. 53 J. alt 69 mehrstämmiger Baum, ca. 39 J. alt
17 einstämmiger Baum, ca. 66 J. alt 43 einstämmiger Baum, ca. 105 J. alt 70 einstämmiger Baum, ca. 47 J. alt
18 einstämmiger Baum, ca. 102 J. alt 44 einstämmiger Baum, ca. 110 J. alt 71 zweistämmiger Baum, ca. 86 J. alt
19 zweistämmiger Baum, ca. 63 J. alt 45 Stockausschlag, ca. 5 J. alt, Durchmesser der abgeschnittenen primären Sprossachse in 25 cm Höhe: ca. 68 cm 72 zweistämmiger Baum, ca. 83 J. alt
20 Strauch, ca. 22 J. alt 46 einstämmiger Baum, ca. 47 J. alt 73 mehrstämmiger Baum, ca. 33 J. alt
21 einstämmiger Baum, ca. 71 J. alt 47 einstämmiger Baum, ca. 138 J. alt 74 einstämmiger Baum, ca. 116 J. alt
22 mehrstämmiger Baum, ca. 71 J. alt 48 einstämmiger Baum, ca. 149 J. alt 75 einstämmiger Baum, ca. 80 J. alt
23 Strauch, ca. 11 J. alt 49 Strauch, ca. 6 J. alt 76 junger Baum, ca. 9 J. alt
24 einstämmiger Baum, ca. 174 J. alt 50 mind. 12 Sämlinge am Nordrand einer Thujahecke: 2-3 Jahre alt 77 zweistämmiger Baum, ca. 46 J. alt
25 einstämmiger Baum, ca. 184 J. alt 51 einstämmiger Baum, ca. 20 J. alt
26 einstämmiger Baum, ca. 155 J. alt 52 junger Baum, ca. 16 J. alt

Anmerkungen

Baum  Nr. 4, 31 bis 40 und 55: Diese Bäume bei Jarzt dürften dem in der Karte der AG Flora von Bayern für das Kartenblatt 7635 genannten Vorkommen entsprechen (Abb. 1) (37).

Baum Nr. 5: verbissenes Exemplar am Amperkanal (Abb. 2 und 3).

Baum  Nr. 44 und 48: Straßenbäume an der (früheren) Ampertal-Straße (Abb. 4 und 5)

Baum  Nr. 45: starker Stockausschlag an einem vermutlich erst kürzlich gefällten Straßenbaum (Abb. 7 und 8).

Baum  Nr. 50: Roteschen scheinen zum Keimen nicht viel Licht zu benötigen. Es sieht so aus, als hätte die dichte Thujahecke etliche Samen aus der Luft herausgefiltern. Im Schatten der Hecke keimten sie und suchten das Licht (Abb. 9 bis 11), allerdings auf der Nordseite der Hecke. Einige junge Exemplare schafften es gerade, im Juni 2021 einen Zweig ans Tageslicht zu schieben. Diese wenigen Blätter waren ungewöhnlich groß und ungewöhnlich deutlich gezähnt. Das in Abb. 12 abgebildete Blatt eines Roteschen-Sämlings, das als eines von wenigen den Weg aus dem Schatten der Thujahecke ans Tageslicht geschafft hat, ist 49 cm lang und 31 cm breit, das Endblättchen misst mit Stiel 26 cm und ist 11,5 cm breit. Die für Gemeine Eschen kennzeichnende Eschenraute fehlt (Abb. 13).

Bilder zum Vergrößern anklicken
Abb. 2: verbissene Rotesche am Amperkanal
Abb. 3: verbissene Rotesche am Amperkanal

Abb. 4: Rotesche als Straßenbäume an der früheren Ampertal-Straße bei Aiterbach
Abb. 5: Rotesche als Straßenbäume an der Ampertal-Straße bei Kirchdorf

Abb. 7: Stockausschlag einer gefällten Rotesche
Abb. 8: Stockausschlag einer gefällten Rotesche

Abb. 9 bis 11: In der Thujahecke gekeimte Roteschen suchen das Licht
Abb. 12: Blatt eines Roteschen-Sämlings
Abb. 13: fehlende Eschenraute