Skip to main content

Birnbaum bei Okarben +

Dieser Birnbaum ist sehr beliebt bei Rabenkrähen und Bienen, allerdings fühlt sich anscheinend ein Mensch von ihm gestört. Durch Ringelung ist der Baum ernsthaft gefährdet.

Nachtrag vom 2. April 2024: wie zu erwarten war, ist der Flurbaum verschwunden, vermutlich ist er seiner Ringelung zum Opfer gefallen.

13.11.2022

Flurbaum-Steckbrief

Bezeichnung

Birnbaum - Pyrus communis

Beschreibung

  • Einzelbaum
  • einstämmig
  • Stammumfang in 130 cm Höhe: 152 cm (das entspricht einem Durchmesser von 48 cm)
  • Baumhöhe: ca. 9 m
  • Kronenbreite: ca. 7 m
  • lichte Höhe: ca. 2 m
  • Kronenform: unregelmäßig
  • Alter (geschätzt): der Baum keimte um 1950 und war somit im Jahr der Messung rund 70 Jahre alt

Lebensraum

  • Acker
  • ebenes Gelände
  • Höhenlage: 148 m
  • Naturraum: Wetterau

Standort

  • bei Okarben
  • Flurlage Riedberg
  • Gemarkung Okarben
  • Stadt Karben
  • Wetteraukreis, Hessen
  • Koordinaten: 50.2477, 8.7421

Risiken:

  • keine (teil)versiegelten Flächen im Kronentrauf
  • eine regelmäßig bearbeitete Fläche reicht bis nahe an den Stamm
  • erkannte Schäden: der Baum wurde geringelt

Besonde​​​​rheit

  • besonders landschaftsprägender Baum
  • Ackerbaum



erhoben am 1. September 2021

8. August 2022
31. März 2024